Im Rahmen der Augmentationsstraffung werden zwei Eingriffe der Brustchirurgie kombiniert. Nachdem die hängende Brust korrigiert wurde, werden Implantate eingebracht, die es erlauben, Brust und Dekolleté neu zu definieren. Direkt nach der Operation erscheinen die Brüste zunächst sehr straff. Nach etwa sechs Monaten ergibt sich dann ein homogenes Brustbild mit schönem Dekolleté.