Wo werde ich operiert?

Sie werden im Humanmedicum in Königstein operiert. Das ist unabhängig von der Narkoseform ( örtliche Betäubung oder Vollnarkose).

Gibt es ein Anästhesiegespräch?

Wenn Sie in örtlicher Betäubung operiert werden, besprechen Sie mit dem Chirurgen die örtliche Betäubung.

Bei einer Vollnarkose nimmt der Anästhesist mit Ihnen Kontakt auf und klärt mit Ihnen das weitere Procedere.

Kann ich selber zur OP mit dem Auto fahren?

Zur Operation dürfen Sie aus rechtlichen Gründen nicht selber fahren. Auch die Abholung sollte organisiert sein, da man vor und nach Operationen generell kein KfZ führen darf. Das ist auch unabhängig von der Narkoseform zu beachten.

Gibt es Parkplätze vor Ort?

Ja, direkt vor dem Humanmedicum ist ein kostenloser öffentlicher Parkplatz. Ausserdem gibt es 100 m entfernt einen großen kostenpflichtigen Parkplatz.

Kann man das Humanmedicum auch mit dem ÖPNV erreichen?

Ja, Eine Bushaltestelle ist 150 m entfernt, Der Königsteiner Hauptbahnhof ist ca. 10 min. Fussweg entfernt.

Was sollte vor der OP beachtet werden?

Nehmen Sie keine blutverdünnenden Medikamente ein.
Seien Sie bitte ca. 10-15 Minuten vor der vereinbarten Uhrzeit vor Ort und melden sich in der Praxis.
Organisieren Sie die Abholung/Abreise bereits im Vorfeld.

Habe ich nach der OP einen Ansprechpartner?

Ja, Sie erhalten sowohl vom Chirurgen als auch vom Anästhesisten eine Notfallnummer, unter der die Kollegen mindestens 48h postoperativ zu erreichen sind.

Muss ich hinterher Medikamente einnehmen?

Das wird individuell je nach Patient und Eingriff festgelegt.