Welche Arten von Brustimplantaten gibt es? Welche Vor- und Nachteile sind abzuwägen?

Unterschieden werden anatomische ( tropfenförmige) Implantate und runde Implantate. Beide weisen eine aufgeraute Oberfläche auf. Die aufgeraute Oberfläche ermöglicht ein gutes Einwachsen des Implantates in das umliegende Gewebe.
Die Tropfenform verleiht der Brust eine neue natürlichere Form. Runde Implantate bewirken in der Regel ein etwas auffälligeres Ergebnis.

Welche Implantatform ist für mich die richtige?

Es ist nicht möglich pauschal eine Aussage über die „richtige“ Implantatform ( anatomisch / tropfenförmig oder rund) zu machen.
Die Auswahl der Implantate erfolgt nach einem längeren persönlichen Gespräch mit dem Operateur und einer eingehenden Untersuchung der Patientin.
Je nach Ausgangslage kann man bestimmte Wünsche gut, oder weniger gut umsetzten – deswegen ist es schwierig, pauschal eine Aussage darüber zu machen, welche Implantate die “ besseren “ oder “ schöneren “ sind.

Wie erfolgt die Auswahl der Größe?

Die Größe und Form der Implantate wird gemeinsam im persönlichen Gespräch nach der körperlichen Untersuchung festgelegt.

Welche Risiken bestehen?

Jede Operation birgt gewisse Risiken wie z.B. Infektion, Nachblutung und Narbenbildung. Das Infektionsrisiko liegt unter 1%. Sie erhalten während und nach der Operation ein Antibiotikum.

Mögliche Nachblutungen treten erfahrungsgemäß ( wenn sie auftreten) in den ersten 12 Stunden nach der Operation auf und können durch einen erfahrenen Plastischen und Ästhetischen Chirurgen frühzeitig behandelt werden.

Die Narbenentwicklung ist ein natürlicher Prozess des Körpers und ist abhängig von der individuellen Disposition. Ein weiteres Risiko nach einer Brustvergrößerung mit Brustimplantaten ist die Entstehung einer Kapselfibrose oder einer Kapselkontraktur. Um den Fremdkörper herum kommt es dabei zu einer überschießenden Narbenbildung und Einkapselung. Bei starken Schmerzen und Veränderungen der Brustform kann ein Implantataustausch notwendig werden.

Müssen Silikonimplantate irgendwann gewechselt werden?

Einige Hersteller ( z.B. Allergan ) geben eine lebenslange Garantie auf die Auslaufsicherheit der verwendeten Implantate. Nach unserer Erfahrung müssen die Implantate nicht zwangsläufig gewechselt werden.

Welche Schnittführung wird für eine Brustvergrößerung gewählt?

Die Schnittführung wird ebenfalls individuell besprochen und angepasst. Die unterschiedlichen Zugangswege sind durch die Unterbrustfalte, entlang des Warzenvorhofes oder durch die Achselhöhle.
Welcher Zugang am Ende genutzt wird, entscheidet die Patientin gemeinsam mit dem Operateur.

Sind Brustimplantate aus Silikon gefährlich?

Dank großer international durchgeführter Studien konnte kein sicherer Zusammenhang zwischen Silikonimplantaten und Krebs oder Autoimmunerkrankungen nachgewiesen werden.

Werden die Implantate vor oder hinter dem Muskel eingebracht?

Brustimplantate können sowohl vor als auch hinter den Brustmuskel ( m. pectoralis ) eingebracht werden.
Die Vorteile der Implantatlage vor dem Muskel sind:

  • weniger Schmerzen
  • schnellere Regeneration
  • kürzere „Downtime“
  • künstlicheres Ergebnis ( wenn gewünscht)

Die Vorteile der Implantatlage hinter dem Muskel:

  • In der Regel ein natürlicheres Ergebnis
  • weniger Kapselfibrosen
  • stabileres Langzeitergebnis
  • weniger sichtbares Implantat
  • weniger tastbares Implantat

Ist eine Brustvergrößerung ohne Implantate möglich?

Ja, man kann die Brüste auch mit Eigenfett vergrößern ( wenn genügend Eigenfett zur Verfügung steht )
Durch die Brustvergrößerung mit Eigenfett kann eine halbe bis ganze Körbchengröße zusätzlich erreicht werden.
Form und Tastgefühl sind nach Abschwellen der Brust sehr natürlich.
Die Brustform kann mit eigenfett nur bedingt optimiert werden- es ist eher eine Methode um das Volumen zu vermehren.
Siehe auch hier: Brustvergrößerung mit Eigenfett

Ab wann kann ich Sport treiben?

In den ersten 6 Wochen sollten Sie maximal 5 kg schwere Gewichte heben.
Nach 6 Wochen können sportliche Aktivitäten wieder aufgenommen werden. Anstrengende körperliche Betätigungen vor allem im Bereich des Oberkörpers sollten für 6-8 Wochen vermieden werden.

Pferdesport und die Nutzung eines Power-Plate-Gerätes sollte erst nach 3 Monaten wieder einsetzen.

Wann kann ich in die Sonne oder auf die Sonnenbank?

Die Sonne bzw. die generelle UV-Bestrahlung sollte für 3-4 Monate unterbleiben. Durch die UV-Strahlen kann einer Kapselfibrose vorschub geleistet werden.

Wann darf ich wieder fliegen?

Das Fliegen ist nach einer Brustvergrößerung jederzeit möglich. Es wäre jedoch gut, wenn Sie bis zur abgeschlossenen Wundheilung keine Fernreisen antreten würden.

Wie läuft die Nachsorge nach einer Brustvergrößerung ab?

  • 1. postoperativer Tag : Erster Verbandswechsel
  • 7 tage nach der OP Kontrolle
  • 12-14 Tage nach der OP Fadenzug
  • 6 Wochen nach der OP Kontrolle
  • 6 Monate nach der OP Abschlusskontrolle
  • alle 3-5 Jahre zur Verlaufskontrolle

Natürlich sind wir auch jederzeit ausserhalb der o.g. Termin erreichbar- falls Fragen oder Probleme auftreten.

Wann kann ich einen Bügel-BH tragen?

Der Kompressions-BH sollte 6 Wochen nach der OP getragen werden.
Danach SPort-BH´s oder dgl.

Bügel-BH`s erst 3-4 Monate nach der OP

Werden meine Brustwarzen unempfindlich?

Die Empfindlichkeit der Brustwarzen kann sich ändern. Eine Linderung als auch eine erhöhte Sensiblilität können auftreten. Insgesamt ist dieses aber selten zu beobachten.

Bleibt die Stillfähigkeit nach der Op erhalten?

Generell kann man nicht vorhersagen ob eine Frau Stillen kann ( unabhängig ob eine Operation durchgeführt wurde oder nicht ).
Die Brustvergrößerungen und Straffungen werden in unserer Klinik so schonend wie möglich durchgeführt. Wir versuchen die Stillfähigkeit zu erhalten – unabhängig ob Sie zum heutigen Zeitpunkt noch einen Kinderwunsch haben oder nicht.
Meinungen können sich ja bekanntlich im Laufe des Lebens ändern, sodass auch manchmal spontan ein neuer Kinderwunsch entsteht.

Die Stillfähigkeit bleibt also in der Regel erhalten.