„Du siehst müde aus!“ – Wer hat diesen Satz nicht auch schon gehört? Es ist jedoch keine Müdigkeit, die diesen Eindruck erweckt, es sind die Zeichen der Zeit. Wie der Körper insgesamt, so verändert sich auch die Haut – und das ab dem 25. Lebensjahr: Sie verliert an Spannkraft, Elastizität und damit an Jugendlichkeit. Nach und nach zeigen sich kleinere und größere Falten im Gesicht, am Hals und auch an den Händen. Häufig sehen wir damit älter und verbrauchter aus, als wir uns fühlen. Auch angeborene Asymmetrien von Nase oder Ohren lassen Menschen viele Jahre mit sich hadern, bevor sie Hilfe beim plastischen Chirurgen suchen.

Wir verfügen über zahlreiche Möglichkeiten, Ihr Äußeres Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend zu gestalten. Angefangen von einem Facelift bis hin zur Korrektur der Nase oder dem Anlegen der Ohren. Häufig reichen auch nichtoperative Methoden zur Faltenbehandlung aus, um Ihnen zu dem Aussehen zu verhelfen, dass Ihrem gefühlten Alter entspricht.