Die Dupuytren’sche Kontraktur betrifft meist Männer nach dem 4. Lebensjahrzehnt und führt durch eine Verhärtung des Bindegewebes in der Hohlhand zu einer Streckhemmung der Finger.
Meistens sind die beiden ellenseitigen Finger betroffen 8 Ring – und Kleinfinger betroffen.
Bei Fortschreiten der Erkrankung nimmt das Streckdefizit der Finger weiter zu, und eine operative Entfernung der Verhärtungen sollte durchgeführt werden.