Anatomische Veränderungen der weiblichen Intimzone – bedingt durch Geburten oder das Altern  – lassen viele Betroffene psychisch leiden. So verursachen beispielsweise zu große oder zu kleine Schamlippen Schmerzen beim Sport bzw. Geschlechtsverkehr. Im Rahmen einer ambulanten Operation lässt sich ein solcher Befund sehr gut korrigieren.